· 

AHOI 2018 ! Danke 2017

Das Jahr 2017 verging wie im Flug. Daher möchten wir zu Beginn des neuen Jahres einige Momente  Revue passieren lassen. Das Leben hat an Geschwindigkeit zugenommen und die Herausforderungen steigen stetig. Daher ist es schwer heutzutage wirklich DAS zu finden, was einen glücklich macht. Mit unserer Modemarke Küstenkop & Küstenstern haben wir begonnen, in unserem Leben einen völlig neuen Weg zu beschreiten. Und ihr könnt euch sicher sein, es wird einem NICHTS geschenkt. Aber die Vision ist klar in den Köpfen. Eine Modemarke des Nordens, mit Herz und Liebe zur Natur. Inspiriert durch eine der einzigartigsten Landschaften Deutschlands. Für Menschen, die das Leben so schätzen wie wir.  Blickt mit uns zurück und auch nach vorn.

Aller Anfang ist (sehr) schwer - Die Produktion Beginnt

Winter 2016/2017

Unser Internetauftritt und der Onlineshop waren gerade mal 4 Wochen alt, als wir vor einem Jahr voller Ehrfurcht und Anspannung auf das beginnende Jahr 2017 schauten. Wir hatten gerade die ersten Klamotten von Küstenkop und Küstenstern verkauft und freuten uns wahnsinnig, über das Interesse und das positive Feedback, für unsere nagelneue Mode. Die Abläufe waren noch sehr holperig und der zeitliche Aufwand stand in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Die Produkte wurden in Handarbeit veredelt und nicht immer gelang jeder Arbeitsschritt. Auch die richtigen Textilien und Motive zu finden, war eine große Herausforderung.

 

Selbst ist der Gründer

Winter 2017

Die Produktfotos wurden laienhaft selbst erstellt. Wir mussten mit dem auskommen, was wir hatten - uns selbst. Wir investierten unzählige Arbeitsstunden, um uns das nötige Wissen für den Betrieb eines Onlineshops anzueignen. Bild- und Videobearbeitung, Webdesign, Social Media,  Logistik, Marketing, Steuer - und Urheberrecht u.v.m. . Wir waren überzeugt, dass unser Slogan BOCK AUF NORDEN und die Philosophie unserer Marke allen Gleichgesinnten erst einmal bekannt gemacht werden muss und dann auf Interesse stoßen wird. Das Netzwerk war winzig und wir waren weitestgehend auf uns allein gestellt.

Erste Schritte auf YouTube

Frühjahr 2017

Aus der Idee ist in wenigen Monaten ein kleines Unternehmen geworden. Unser Netzwerk wuchs. Und es schien, als hätten wir mit unserer Marke ins Schwarze getroffen. Das Feedback war durchweg positiv. Die Ideen sprießten. Aus einer Laune, einen kleinen Werbebeitrag für eine geplante Frühjahrskollektion zu machen, wurde ein ganzer Imagefilm. Mit unseren Bordmitteln und neuen Mitstreitern, wollten wir auch diesen Schritt meistern. Unsere Crew wuchs und der Spaß an der Sache sowie der Tatendrang waren nicht mehr zu stoppen. Mit dem Dreh zu unserem Video, fanden wir auch unseren ersten Partner in Zingst. Schnell wurde klar, dass man auf der selben Wellenlänge lag und so wurde der Grundstein für eine tolle Zusammenarbeit, mit dem bekannten Hostel Haus 54 in Zingst und dessen Manager Matthias Brath, gelegt.

Der Sprung in die Profiliga - Produktion 2.0

Frühjahr 2017

Mit der Frühjahrskollektion war es soweit. Da wir für viele Veredelungsverfahren und Motive in unserem Kreis nicht die technische Rahmenbedingungen hatten, freuten wir uns umso mehr, als uns im Frühjahr der Wechsel in eines der renommiertesten Häuser der Textilveredelung in Berlin gelang. Unserem neuen Partner wurde eine gehörige Portion Geduld und Verständnis abgefordert, um jede noch so kleine Woge unserer vielen (Schnaps)Ideen zu glätten. Aber die Profis wussten uns in allen Bereichen zu helfen und so konnten wir unsere Modemarke Küstenkop & Küstenstern weiter aufbauen.  Im Laufe des Jahres sollte eine vertrauensvolle und freundschaftliche Zusammenarbeit entstehen. Ab sofort standen uns alle Verfahren der Textilveredelung und namenhafte, internationale Textilmarken für unsere Mode zur Verfügung. Von Anfang an legten wir besonderes Augenmerk auf umweltbewusste und nachhaltige Produkte. Unser Sortiment wurde größer. Nun gab es im OnlinShop Hoodies, Sweat-Jacken, T-Shirts, Caps, Beanies, Shorts, Beutel u.v.m. .  

"Der Sommer unseres Lebens"

Sommer 2017

Mit dieser inneren Einstellung sind wir euphorisch an die Planungen des Sommers herangegangen. Die Zeit lief uns davon. Gerade erst hatten wir die Frühjahrskollektion in den Shop gebracht und nun sollten die Vorhaben im Sommer um ein Vielfaches umfangreicher  werden. Immer wieder hatten wir mit kleinen Rückschlägen, Pannen und Problemen zu kämpfen. Wir ließen uns nicht entmutigen und glaubten fest an den Erfolg. Jede freie Minute wurde in unsere Marke investiert. Mit der Sommerkollektion wollten wir unsere Heimat und unsere K&K-Mode nun endlich miteinander verbinden. Die erste öffentliche Präsentation im Heimathafen Zingst stand kurz bevor.

 

Bock auf Norden Tour mit Küstenkop und Küstenstern 2017
Werbebanner der Bock auf Norden Tour 2017

So wurde die Idee der BOCK AUF NORDEN - Tour geboren. Eine Videoreihe aus Zingst, die auf der Kunstmagistrale, einer Händlermeile in Zingst, mit unserem ersten Verkaufsstand enden sollte. Mit verschiedenen Kurzberichten, wollten wir unser Zingst, in einem, in der Region noch nicht dagewesenen Format, vorstellen. Um dieser Idee noch einen Hingucker zu verleihen, erschufen wir MIKE Möwe, die freche Möwe. Außerdem war Mike die Antwort auf eines unserer Themen - Das Füttern von Seevögeln ist verboten! Oder wie wir sagen: Don`t feed the Möwe!

 

 

Wir freuten uns über das Interesse der Kur-und Tourismus GmbH Zingst, die uns öffentlich in einem Blogbeitrag vorstellte und uns mit einen eigenen Stand auf die Kunstmagistrale einlud. Den krönenden Abschluss fand die Sommertour in unserer Lounge Party im Hostel Haus 54. Mit diesem Fest wollten wir uns bei allen Fans der ersten Stunde und Unterstützern bedanken. In diesem Rahmen wurde auch unser erstes Gewinnspiel LIVE verlost. Nachdem unser kleines Programm beendet war, machte uns das Wetter aber einen Strich durch die Rechnung. Das Video über diesen Event findest du hier.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte

Sommer 2017

Was nun fehlte, waren professionelle Produktfotos. Nach einigen Absagen, namenhafter Fotografen der Region, wurden wir endlich bei Yvonne liebt das Licht Fotografie fündig. Yvonne war von unserer Idee begeistert und wollte uns helfen. Und wir fanden schnell heraus, dass wir so richtig Glück gehabt hatten. Yvonne sieht die Menschen, ihre Ausstrahlung, die kleinen Makel die die Persönlichkeit unterstreichen. Das passte perfekt zu unserem Konzept, auch Menschen aus der K&K Fan-Community als Models zu engagieren. Menschen, die unsere Kleidung auch tatsächlich tragen und lieben. So verbirgt sich hinter jedem Foto ein echter K&K Fan. Das Shooting war trotz Wetterschwankungen und unserem liebenswerten, chaotischen Stil, ein voller Erfolg. Einige Eindrücke siehst du hier auf unserem YouTube-Kanal.

Der Blick über den Tellerrand

Herbst 2017

Der Sommer, der in diesem Jahr mehr als durchwachsen war, verging und die Nachbereitungen zogen sich lange hin. Es gab ja noch keine Erfahrungen und Konzepte für derartige Projekte. Aber die Ruhe sollte nicht lange währen. Denn die Erkenntnisse der letzten Monate machten klar, dass wir uns für das ganze Fischland-Darß-Zingst einbringen sollten. Schließlich ist die Silhouette der Halbinsel ein Kernbestandteil unseres Markenlogos. Nun hieß es den Shop umzugestalten und die erste Darß-Mode zu entwerfen. Somit startete im Herbst unsere erste kleine Darß-Kollektion im neuen Fischland-Darß-Zingst-Fanshop.

Der Knoten ist geplatzt!

Winter 2017/2018

Mit der Erweiterung unseres Sortiments mit den ersten besonderen Geschenkartikeln für unsere Region und der neuen Kollektion, konnten wir nun richtig durchstarten. Das Netzwerk mit treuen und neuen Kunden, ausgewählten Partnern und begeisterten Fans konnte in den letzten Monaten des Jahres so stark ausgebaut werden, dass wir ein bisschen stolz aber auch sehr dankbar die Feiertage und den Jahreswechsel mit der Familie vollzogen. Unter vielen Weihnachtsbäumen strahlte unser Motiv Leuchtturm. Die tollen Ostseekalender zieren mit ihren stimmungsvollen Bildern nun viele Stuben in der ganzen Republik. In den kalten Tagen schmeckte der Glühwein besonders aus den beliebten Darß-Tassen beim gemütlichen Kerzenschein des Darß-Lichtes.

Ein besonderes Highlight war die Silvesterparty in Zingst. DJ Ascher und Barkeeper Salute präsentierten, während ihrer Show, unsere neue Darß-Mode vor allen Gästen. Der Weg unserer Idee führte uns, in diesem Jahr, aus der kleinen Kammer, auf die  große Bühne unseres Heimathafens. 

DJ Ascher vom Karibik Team und Barkeeper Salute vom Steigenbeger Hotel Zingst präsentieren Silvester 2017 mit Küstenkop und Küsterstern Darß Mode
Foto: Martin Harms Bearbeitung: Sebastian Eiweleit

2018 - Hier kommt Bock auf Norden !

Der Jahresplan 2018 ist gemacht. Viele Projekte sind in den Entwürfen und nun bereit für die Umsetzung. Mit starkem Willen und Vorfreude, machen wir uns nun auf den Weg, die Besonderheiten  unserer Region, die Leidenschaft  der Menschen, die hier leben und arbeiten sowie die Liebe der vielen Gäste für unsere Halbinsel, die hier eine 2.Heimat gefunden haben, in neuen und spannenden Projekten, Aktionen und natürlich Kollektionen, zu vereinen. 

Eines verbindet uns alle, die Liebe zu Fischland-Darß-Zingst und BOCK AUF NORDEN!

Fischland-Darß-Zingst-Fanshop mit dem Logo der Modemarke Küstenkop & Küstenstern im Blog

Fischland-Darß-Zingst-Fanshop

Danksagung

Für die besondere Unterstützung im Verlaufe des Jahres 2017, bedanken wir uns bei allen Bekannten und Verwandten, die an die Idee geglaubt und uns unterstützt haben. Danke an alle Kunden, die zu uns gefunden haben. Erzählt gern von uns und empfehlt uns weiter. Wir wünschen allen Lesern ein gesundes und zufriedenes Jahr 2018.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0